Kimich, 2019 Forster Ungeheuer, Riesling Spätlese, trocken

 15,00

 15,00

Enthält 19% MwSt.
Inhalt: 0,75 L ( 20,00 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Otto v. Bismarck hat schon gesagt: "Das Ungeheuer schmeckt ungeheuer" und er war unbestritten ein wahrer Kenner

Die berühmte Lage Ungeheuer ist mit einer Größe von 29 ha im Herzen der Mittelhaardt, am Fuße des Haardtgebirges gelegen. Nach der bayrischen Bodenklassifikation von 1828 wurde die Lage als Spitzenlage ausgezeichnet. Das Ungeheuer liegt auf einer Höhe von 130 bis 170 m über dem Meeresspiegel. Die leichte Hangneigung nach Südosten bewirkt eine optimale Erwärmung des vulkanischen Basaltgesteins.

ie typische Buntsandsteinverwitterung mit dichteren Ton- und Sandschichten, die hier mit Kalkgeröll versetzt sind, sorgen für einen optimalen Wasserhaushalt und einen guten Aufschluss der Mineralien, die dann von der Rebe aufgenommen werden können. Dies verleiht den Weinen aus dem Ungeheuer ihre große Lagerfähigkeit.

Die ausdrucksstarke Mineralität ist wunderbar in die feine Säure eingebunden und unterstreicht die Intensität der Fruchtaromen.